Das UnternehmenUnsere ArbeitUnsere PartnerUnsere ProdukteKontakt
Schlackenaufbereitung sab


Unsere Arbeit

Direkt am Ort der Entstehung werden die verschiedenen Arten von Schlacken von uns mit speziellen Fahrzeugen übernommen. Konverter- und Elektroofenschlacke aus der Stahlerzeugung sowie Pfannenschlacke aus der Stahlnachbehandlung wird aus dem Konverter bzw. der Stahlpfanne direkt in Schlackenpfannen abgegossen und mit beladen über 120 Tonnen schweren Schlackentransportern zu den Abkühlbeeten transportiert.
Nach dem Abkühlen werden größere Eisenträger mit bis zu 90% Eisenanteil, so genannte Bären, separiert und wieder dem Prozess der Stahlerzeugung zugeführt.



Anschließend werden die Schlacken zu unserer Separationsanlage transportiert, wo das Material gebrochen und die kleineren Eisenträger in Feineisen (0 bis 10 mm) und Grobeisen (10 bis 250 mm) separiert und ebenfalls dem Hüttenprozess wieder zugeführt werden.
Die übrige Schlacke wird je nach Bedarf gebrochen, gesiebt und gemischt und in unterschiedlichen Körnungen als Baumaterial angeboten.

Alle übrigen Reststoffe der Stahlerzeugung, zusammengefasst unter dem Begriff Hüttenschutt, werden ebenfalls in unserer Separationsanlage in wieder verwertbare und nicht verwertbare Materialien getrennt. Nicht verwertbare Massen werden deponiert.






Homepage Impressum Kontakt